Bild: GoetheStadtMuseum im Amtshaus

Sonderausstellungen

Das GoetheStadtMuseum Ilmenau bietet seinen Gästen regelmäßig Sonderausstellungen zu stadtgeschichtlichen und überregionalen Schwerpunkten an. Im Mittelpunkt stehen dabei zum einen verschiedene Aspekte der Geschichte Ilmenaus, von der Entwicklung bestimmter Industriezweige bis hin zu wichtigen Persönlichkeiten, die in Ilmenau wirkten. Zum anderen gibt es aber auch eine Kopplung an Themenjahre wie im Jahr 2018 zur "Thüringer Tischkultur" oder zum 100jährigen Bauhaus-Jubiläum im letzten Jahr.

Im April 2020 eröffnet mit der Sonderausstellung "Poesie am Kickelhahn. Von Wandrers Nachtlied zum Gabelbachlied" unser Beitrag zum Themenjahr "Musikland Türingen". Im Mittelpunkt der Ausstellung steht das einfache, gesellige Liedgut, entstanden beim Entspannen in der Natur, beim Wandern und bei der Beschäftigung mit einfachen Versen, die sich gut vertonen lassen.

 


AKTUELL

Aufgrund der aktuellen Entwicklung ist das GoetheStadtMuseum bis auf weiteres geschlossen.
Die für Anfang April geplante Sonderschau "Glanzstücke der Ilmenauer Porzellanfabrik" kann daher NICHT gezeigt werden.


 

DEMNÄCHST

 

Posie am Kickelhahn. Von Wandrers Nachtlied zum Gabelbachlied

geplant vom 26.04. bis zum 28.02.2021


Im Rahmen des Themenjahres "Musikland Thüringen" zeigt das GoetheStadtMuseum Ilmenau die Sonderausstellung "Posie am Kickelhahn. Von Wandrers Nachtlied zum Gabelbachlied". Im Fokus der Exposition steht das einfache, gesellige Liedgut, entstanden beim Entspannen in der Natur, beim Wandern und bei der Beschäftigung mit einfachen Versen, die sich gut vertonen lassen. Es wird aber auch auf die ab Mitte des 19. Jahrhunderts entstehenden Männerchöre eingegangen, die sich zu deutsch-nationalen Gemeinschaften mit Hauptaugenmerk „Deutsches Liedgut“ entwickelten. Ebenso sind die Wandervogelbewegung in Ilmenau und die Bildung von Fabrik-Chören wie die „Thermometria“ Gegenstand der Exposition.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.



RÜCKBLICK

"Diethard Peterson - Zeitgenössische Malerei"   10.11.2019 - 16.02.2020
"Der vergessene Bauhausschüler und Rügenkeramiker Wilhelm Löber"   07.04.2019 - 18.08.2019
"Die Dunkle Pracht - Kunstglas der 1950er Jahre aus dem Thüringer Wald"   04.11.2018 - 03.03.2019
"Vom Auerhahn zur Schwanendose - Kuriositäten der Tischkultur"   29.04.2018 - 14.10.2018
"Leise Lautstärken - Zeichnungen und Druckgrafik von Horst Sakulowksi"   11.03.2018 - 08.04.2018
"Wilfri(e)d Spinner - Schweizer Theologe in Japan und Thüringen. Seine Sammlung japanischer Kult- und Pilgerbilder"   29.10.2017 - 25.02.2018
"Menschenbilder - Impressionen des Ilmenauer Malers und Grafikers Paul Walter Heider"   21.05.2017 - 03.10.2017
"Von Max Ackermann bis zur Prunkvase -
Ankäufe des GoetheStadtMuseums seit 2010"
  11.04.2017 - 07.05.2017
"Technische Innovationen aus der Region Ilmenau"   01.05.2016 - 30.12.2016
"Mit Kohlestift und Fotoapparat
Ilmenauer Impressionen von Georg Renger
und Evi Schwappach-Bieber"
  29.03.2015 - 10.01.2016
"Made in Germany - Spielwaren aus Ilmenau"   09.11.2014 - 15.03.2015
"Roger Bonnard - Die nackte Farbigkeit"   22.06.2014 - 28.09.2014
"Der Maler und Grafiker Alfred Ehrhardt
Sensibel und kraftvoll - eine Lebenslinie"
  13.04.2014 - 01.06.2014
"Indonesien zu Gast in Ilmenau
Textilkunst Batik"
  24.11.2013 - 02.03.2014
"Die Familien Bechstein und Müller -
drei Künstlergenerationen in Ilmenau"
  12.05.2013 - 03.11.2013
"Wer war Hermann S.?"   02.12.2012 - 07.04.2013
"Mein nordisches Arkadien -
Zeichnung und Grafik von und zu Goethe"
  25.03.1012 - 04.11.2012
"Ilmenau - Schmiede des Rodelsports"   04.12.2011 - 26.02.2012
"Sidonia Hedwig Zäunemann (1711-1740) -
Poetin und erste Frau im Ilmenauer Bergwerk"
  26.06.2011 - 15.10.2011
"Horst Aschermann - Ein Ilmenauer in Wien"   15.05.2011 - 06.11.2011