Bild: Eishalle im Herbst

Ilmenauer Eislauf-Saison mit guter Bilanz beendet

Mit dem Ende der Osterferien endete auch die Ilmenauer Eishallen-Saison 2015/16.

Wer nicht selbst Schlittschuh laufen wollte, konnte in der zurückliegenden Saison zahlreiche Veranstaltungen in unserer Eishalle besuchen. Besonders beliebt waren u. a. die Ilmenauer Eisweihnacht und die Eislaufshow der Eiskunstlaufgemeinschaft, zu der insgesamt 1.230 Zuschauer kamen. Auch die Heimspiele der Ilmenauer Eishockeyteams Kickelhahn Rangers und Wild Hornets des Eissportclubs Ilmenau e.V., insgesamt waren es 19 Spiele, wurden mit 1.200 Besuchern gut besucht.

Zudem war die Eishalle in der zurückliegenden Saison erneut Austragungsort sportlicher Wettkämpfe, etwa dem „Himmelblau-Pokal im Eiskunstlauf" mit 250 Gästen, einem Eisstockturnier mit 170 Teilnehmern und den 2. Special Olympics Thüringer Winterspielen mit 90 Teilnehmern im Eiskunstlauf. Darüber hinaus absolvierte die deutsche Sledge-Eishockey-Nationalmannschaft in Vorbereitung auf die Europameisterschaften, die gegenwärtig in Östersund/Schweden ausgetragen werden, ein Trainingslager in Ilmenau. In diesem Rahmen fand Mitte März ein öffentliches Länderspiel gegen die slowakische Nationalmannschaft statt, das 250 Gäste anlockte.

Neben den Ilmenauer Sportvereinen, die mit 7.430 Sportlern die Eishalle für ihr Vereinstraining nutzen, besuchten aber auch Ilmenauer Kindergärten und Schulen die Eishalle. Zum einem mit dem Projekt „Kindergarten auf dem Eis" mit insgesamt 816 Kinder und weiterhin im Rahmen des Schulunterrichts. Hier beteiligten sich vier Ilmenauer Schulen mit 816 Schülerinnen und Schülern am Schuleislaufen.

Rund 38.300 Gäste kamen zu den öffentlichen Eislaufzeiten. Somit blicken wir auf eine gute Eislauf-Saison 2015/16 zurück und freuen uns auf die kommende Saison 2016/17.

Eisweihnacht 2015
Eisweihnacht 2015
Eisgala Januar 2016
Eisgala Januar 2016
Sledge-Eishockey Deutschland - Slowakei (März 2016)
Sledge-Eishockey Deutschland - Slowakei (März 2016)