Bild: Pfingstrosen

Baumfällungen auf dem Teichdamm am Brandenburger Teich

Die Standsicherheit des Teichdammes im Abschnitt zwischen dem Brandenburger Teich und der Bebauung zum Neuhäuser Weg muss als gefährdet eingeschätzt werden.

Auf Grund der vollständigen Durchwurzelung des Dammkörpers, in dessen Folge Sickerwasser am luftseitigen Dammfuß austritt, besteht jeder Zeit die Möglichkeit eines Dammbruches.

Dieser kann u.a. durch Bruch der auf dem Damm stehenden Bäume und den dadurch möglichen Uferrissen hervorgerufen werden.

Die Sanierung des Dammabschnittes ist für dieses Jahr eingeplant. Deshalb ist es erforderlich, die Bäume für den ersten Bauabschnitt im betroffenen Bereich zu fällen.

Die Situation wurde mit der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamtes des Ilm-Kreises, dem zuständigen Fachausschuss des Stadtrates, dem Vorsitzenden des NABU des Ilm-Kreises sowie weiteren interessierten Bürgern beraten und im Ergebnis die Fällungen beschlossen.

Am Montag, dem 15.02.2016 beginnt die Fällaktion, mit Behinderungen für Besucher des Teichgebietes ist zu rechnen.

Wir bitten um Verständnis.