Bild: Luftbild Rennschlittenbahn

Verabschiedung der Ilmenauer Rennrodlerin Dajana Eitberger in die Weltcup-Saison 2014/2015 durch den Oberbürgermeister der Stadt Ilmenau



Ilmenauer Rennrodlerin Dajana Eitberger mit Oberbürgermeister Gerd-Michael Seeber

Nachdem Dajana Eitberger vom Rodelclub Ilmenau mit dem Gewinn der Bronzemedaille bei den Europameisterschaften im Rennrodeln im vergangenen Winter bereits auf sich aufmerksam machen konnte, schaffte sie nun den Sprung in die deutsche Frauen-Weltcupmannschaft. Nach verschiedenen Qualifikationsrennen löste sie am vergangenen Wochenende das Ticket als Starterin im deutschen Frauenrodelquartett.

Die gebürtige Ilmenauerin wird am 29./30.11.2014 auf der Rennschlittenbahn in Innsbruck-Igls in die Weltcup-Saison starten. Am 17./18.01.15 ist Oberhof Austragungsort des Weltcups. Der Saisonhöhepunkt ist die Weltmeisterschaft im lettischen Sigulda. Auf ihren Stationen in Europa, Asien und Nordamerika wird sie als Werbeträgerin der Stadt Ilmenau das touristische Ziegenlogo der Stadt Ilmenau auf ihrer „Dienstkleidung" repräsentieren. Zudem wird ihr Rennschlitten den Schriftzug „ilmenau.de", also den Verweis auf die Homepage der Stadt Ilmenau, zieren.

Für die bevorstehenden Herausforderungen wünscht die Stadt Ilmenau Dajana Eitberger viel Erfolg und schnelle Kufen.


Mehr Informationen gibt es auf Dajana Eitbergers Internetseite http://www.dajana-eitberger.de/ sowie unter https://www.facebook.com/dajana.eitberger.