Bild: Pfingstrosen

25 Jahre Städtepartnerschaft Homburg - Ilmenau

Anlässlich des 25-jährigen Partnerschafts-Jubiläums zwischen den Städten Homburg im Saarland und Ilmenau werden zwei Festveranstaltungen in Ilmenau stattfinden. Eine Delegation unter Leitung des Homburger Oberbürgermeisters Karlheinz Schöner wird in Ilmenau zu Gast sein.

Am Freitag, dem 22.08.2014, um 17:00 Uhr findet mit der Eröffnung der Ausstellung „Homburger Motive" die erste Veranstaltung im Foyer der Hauptstelle der Sparkasse Arnstadt-Ilmenau statt. Ab Montag, dem 25.08.2014, sind dann die Motive der Künstlergruppe „HOM 4" für alle zugänglich.

Am Samstag, den 23.08.2014 wird der Festakt zum Jubiläum im Ratssaal des Rathauses veranstaltet. Neben Grußworten aus beiden Städten wird Herr Neuschwander, ein Homburger, der mittlerweile in Ilmenau beheimatet ist, die Festrede halten.

Hervorgegangen ist die Städtepartnerschaft vor 25 Jahren durch den Besuch des Homburgers Walther Ehlhardt beim ehemaligen Vorsitzenden des Staatsrates und gebürtigen Saarländer Erich Honecker in Ost-Berlin. Ehlhardt regte eine partnerschaftliche Städtebeziehung zwischen Homburg und einer Stadt in der DDR an. Die Wahl fiel auf Ilmenau, da der Ort durch zahlreiche Aufenthalte von Ost-Berliner Politikern im Hotel Gabelbach bekannt war. Am 21.02.1989 wurde der Partnerschaftsvertrag durch die beiden Bürgermeister unterzeichnet.

Der „Homburger Platz" in Ilmenau und der „Ilmenauer Platz" in Homburg künden seither von der nun innerdeutschen Partnerschaft der beiden Städte.