Bild: Pfingstrosen

Kaufleute planen Aktivitäten für 2014 - Adventsromantik in Eigenregie

Pressemitteilung des Ilmenauer Kaufleute und Gewerbetreibende e. V. vom 27. Januar 2014

Auf ihrer ersten Sitzung im neuen Jahr wählten die Mitglieder des Vereins "Ilmenauer Kaufleute und Gewerbetreibende e. V." ihren Vorstand neu. In ihrem Ämtern wurden Undine Göbel (Apollo Optik) als Vorsitzende und Ute Tober (Lederwarengeschäft) als Schatzmeisterin bestätigt. Dietmar Kersten (Spielzeugmuseum und Café zauberhaft) übernimmt ab sofort die Aufgaben des 2. Vorsitzenden und Nico Debertshäuser (Magazin GEHEIMRAT, dictum-Verlag) fungiert als Pressesprecher.

Neben der Wahl des Vorstands blickten die Kaufleute auf die kommenden Veranstaltungen, insbesondere die verkaufsoffenen Sonntage. Zum Frühlingsfest am 16. März sollen die Gäste der Innenstadt Blumengeschenke erhalten, der Autofrühling am 27. April soll in gewohnter Weise Besucher in die Altstadt locken.
Auch wenn das letzte Weihnachtsfest gerade erst vorüber ist, überlegen die Kaufleute schon jetzt, wie sie die Adventsromantik, die einst von Christina May-Ahodi ins Leben gerufen und von Jutta Ewald fortgeführt wurde, in diesem Jahr selbst organisieren. Erste Themen wurden bereits diskutiert und erste Schritte zur Umsetzung unternommen.

Der im Sommer 2013 eingeführte Ilmenau-Gutschein, den jedermann im Internet unter www.städtegutschein.de oder in der Geschäftsstelle von "Freies Wort" kaufen kann, soll in diesem Jahr noch intensiver beworben werden. Der Gutschein, der in angenehm kleiner 10-Euro-Stückelung erhältlich ist, kann bereits bei rund einem Dutzend Ilmenauer Händler und Dienstleister eingelöst werden.