Straßenumbenennungen

Informationen im Zusammenhang mit den Straßenumbenennungen ab 1. Juli 2019

Die Stadtverwaltung Ilmenau weist noch einmal erinnernd auf die kommende Änderung von Straßennamen und Postleitzahlgebieten hin. Für Bürgerinnen und Bürger, die hiervon betroffen sind und für welche sich eine Änderung ihrer Anschrift ergibt, kann es geboten sein, diese neue Anschrift verschiedenen Stellen mitzuteilen, zum Beispiel Banken, Versicherungen, Vereinen u. ä.

Straßenumbenennungen

In der Stadtratssitzung am 21. März 2019 wurden Straßenumbenennungen, die auf Grund von Doppel- und Mehrfachnennungen resultierend aus der Gemeindeneugliederung notwendig werden, beschlossen.

Die Zuteilung und Festsetzung der neuen Straßennamen erfolgte in Form von Allgemeinverfügungen für jeden Ortsteil separat. Die Allgemeinverfügungen wurden im Amtsblatt-Nr. 03/2019 am 5. April 2019 veröffentlicht.

Die neuen Straßennamen sind ab 1. Juli 2019 gültig. Auch die Änderungen der Postleitzahlenbereiche treten dann in Kraft.

Im Menü auf der linken Seite können die jeweiligen Ortsteile ausgewählt werden, um die Liste der betroffenen Straßen zu sehen.
 

Straßenbeschilderungen

Die Beschilderungen werden durch die Straßenverkehrsbehörde vorgenommen.

Das alte Straßennamenschild wird für eine Übergangszeit von einem Jahr unter dem neuen Straßennamenschild belassen. Der alte Straßenname wird dabei rot gekreuzt.
 

Umnummerierungen im Zusammenhang mit der Straßenumbenennung

In einzelnen Fällen werden Straßen nicht nur umbenannt, sondern einzelne Straßenabschnitte zu einer Straße zusammengefasst und bestehende Straßen aufgeteilt. So wird eine geografisch logischere Struktur erreicht, was besonders für Rettungsfahrzeuge von Bedeutung ist. Durch den geänderten Anfangspunkt dieser neu begrenzten Straßen ergibt sich folglich eine Änderung der Nummerierung bei den Hausnummern.
Grundstückseigentümer, die neben der Straßenumbenennung auch von einer Umnummerierung betroffen sind, erhalten einen separaten Bescheid durch das Stadtbauamt mit der Zuteilung der neuen Hausnummer. Die Bescheide werden in den nächsten Tagen versendet.
 

Adressänderungen auf dem Personalausweis

Die Änderung der Anschriften auf noch gültigen Personalausweisen erfolgt durch die Stadtverwaltung Ilmenau bis zum 30. Juni 2020 kostenfrei. Dazu stehen das Einwohnermeldeamt im Rathaus der Stadtverwaltung Ilmenau oder die Servicebüros in den Ortsteilen Gehren, Gräfinau-Angstedt und Langewiesen zu den jeweiligen Dienstzeiten zur Verfügung. Änderungen im Reisepass sind nicht notwendig.

Bitte beachten Sie auch die Informationen zu den Änderungen der Postleitzahlen.
 
 

Durch das Einwohnermeldeamt der Stadtverwaltung Ilmenau werden auf Grund der Vorschriften des Bundesmeldegesetzes (BMG) über die Anschriftenänderung folgende Behörden und öffentliche Stellen automatisiert informiert:

  • das Bundeszentralamt für Steuern

  • die Katholische und Evangelische Kirche (sofern Konfessionszugehörigkeit vorliegt)

  • das Kraftfahrtbundesamt (KBA)

  • die Deutsche Rentenversicherung

Darüber hinaus wird die Stadtverwaltung Ilmenau im Rahmen der Adressänderung

  • die Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienste

  • alle gemeindlichen Dienststellen der Stadt Ilmenau

  • das Finanzamt

  • das Grundbuchamt

  • das Katasteramt

  • den Abfallwirtschaftsbetrieb und

  • den Zweckverband Wasser- und Abwasser Ilmenau (WAVI)

über die Adressänderung unmittelbar unterrichten. Selbstverständlich erfolgen diese Datenübermittlungen kostenfrei.

Alle nicht durch die Stadt Ilmenau automatisch benachrichtigten Behörden und öffentlichen Stellen, private Stellen sowie individuelle Vertragspartner wie beispielsweise Arbeitgeber, Schule, KITA, Banken, Versicherungen sollten zeitnah von den Betroffenen selbst über die Änderung der Anschrift unterrichtet werden.
 

Änderung von Fahrzeugdokumenten

Die Änderung der Fahrzeughalterdaten sind der Kfz-Zulassungsbehörde des Ilm-Kreises zum Zweck der Berichtigung der Fahrzeugregister und der Zulassungsbescheinigung unter Vorlage der Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein) unverzüglich mitzuteilen.

Für die Berichtigung der Halterdaten im Zusammenhang mit der Gemeindegebietsreform verzichtet das Landratsamt Ilm-Kreis gemäß des Beschlusses 309/18 vom 27. Juni 2018 auf die Erhebung von Gebühren.

Die Vorlage der Zulassungsbescheinigung II (Fahrzeugbrief) ist nicht erforderlich.

Grundlage für die Änderung der Fahrzeugdokumente bildet der bereits geänderte Personalausweis (alternativ gültiger Reisepass mit aktueller Meldebescheinigung). Die Kfz-Zulassungsbehörde wird bis zum 30. Juni 2020 keine Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen unterlassener Berichtigung der Halterdaten einleiten, wenn diese im unmittelbaren Zusammenhang mit der Gemeindeeingliederung stehen. Die Berichtigung kann im Landratsamt Ilm-Kreis an folgenden Stellen zu den dort geltenden Öffnungszeiten vorgenommen werden:

Landratsamt Ilm-Kreis
Bürgerservice
Krankenhausstraße 12 a
98693 Ilmenau
Landratsamt Ilm-Kreis
Kfz-Zulassungsbehörde
Ichtershäuser Straße 31
99310 Arnstadt

 
Im Zusammenhang mit dem Führerschein müssen keine Änderungen vorgenommen werden, da eine Anschrift auf diesem nicht mehr vorhanden ist. Die Information zur Änderung der Adresse erfolgt an das Kraftfahrtbundesamt im automatisierten Verfahren durch die Meldebehörde.
 

Informationen im Zusammenhang mit den Straßenumbenennungen für Gewerbetreibende

Gewerbemeldung

Die Vorschriften zur Gewerbeordnung (GewO) sehen eine Änderung von Gewerbemeldungen bzw. von vorhandenen gewerblichen Erlaubnissen für das stehende Gewerbe im Zusammenhang mit einer Adressänderung im Rahmen einer Straßenumbenennung nicht vor. Wird dennoch durch den Gewerbetreibenden eine Gewerbemeldung mit aktuellen Adressangaben benötigt, so wird diese im Rahmen der Gemeindeeingliederung einmalig kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Gewerbeerlaubnis

Einfache Adressänderungen auf bestehenden Gewerbeerlaubnissen sind nicht möglich. Macht sich bei gewerblichen Erlaubnissen eine Adressänderung in Bezug auf die Hauptniederlassung oder Betriebsstätte erforderlich, so erfolgt diese im Rahmen eines kostenfreien Korrekturbescheides.

Reisegewerbekarten

Auf der Reisegewerbekarte ist die aktuelle Anschrift des Reisegewerbetreibenden amtlich eingetragen. Ändert sich diese, so ist eine entsprechende behördliche Änderung vorzunehmen. Die Änderung der Anschrift erfolgt kostenfrei.

Gewerbemeldung mit aktuellen Adressangabe, erforderliche Ergänzungsbescheide zu gewerblichen Erlaubnissen oder Änderungen der Reisegewerbekarten erhalten Sie in der

Stadtverwaltung Ilmenau
Abteilung Gewerbe- und Einwohnermeldewesen
Gewerbeamt
Am Markt 7
98693 Ilmenau

 

Informationen zur Änderung der Postleitzahlen

Die Gemeindeneugliederung ist auch für die Deutsche Post AG Anlass, die Postleitzahlen anzupassen. Die 5 Postleitzahlenbereiche werden auf 2 reduziert und werden wie folgt aussehen:
 

PLZ und gesetzlicher Gemeindename
bisher
 

PLZ und gesetzlicher Gemeindename
ab 1. Juli 2019

98704 Langewiesen/ Oehrenstock

(ehemals Stadt Langewiesen)

98693 Ilmenau

98704 Bücheloh/ Gräfinau-Angstedt/ Wümbach

(ehemals Wolfsberg)

98693 Ilmenau

98708 Gehren/ Möhrenbach/ Jesuborn

(ehemals Stadt Gehren)

98694 Ilmenau

98708 Pennewitz

98694 Ilmenau

98711 Frauenwald

98694 Ilmenau

98714 Stützerbach

98694 Ilmenau

 
Die neuen Postleitzahlen gelten ab 1. Juli 2019.  Die Postleitzahl steht immer in Verbindung bzw. im Zusammenhang mit dem Bestimmungsort. Als Bestimmungsort gilt der gesetzliche Gemeindename.

Der gesetzliche Gemeindename ist Ilmenau.

Für die Kernstadt Ilmenau und die Ortsteile Heyda, Manebach, Oberpörlitz, Roda und Unterpörlitz gibt es keine Änderungen der Postleitzahlen.
 

Anschriften

Zur Systematik der Postanschrift ist eindeutig definiert, dass sich die letzte Zeile einer jeden Postanschrift stets aus der Postleitzahl und dem Bestimmungsort zusammensetzt. Als Bestimmungsort gilt der rechtlich verbindliche Name der Gemeinde.

Die bisherigen Ortsnamen sowie die bisherigen Postleitzahlen 98704, 98708, 98711 und 98714 haben keine Gültigkeit mehr und sind nicht mehr zu verwenden.

Beispiel:

Herr Max Mustermann wohnt in der Musterstraße 1 im Ortsteil Gehren. Die korrekte Anschrift lautet:

Herrn
Max Mustermann
Musterstraße 1
98694 Ilmenau

Eine Nennung des Ortsteiles ist nicht notwendig, da es keine doppelten Straßennamen mehr gibt.

Möglich ist optional, dass Ortsteilnamen in einer zusätzlichen Zeile zwischen Empfängernamen und Straße eingefügt werden.

Herrn
Max Mustermann
Gehren
Musterstraße 1
98694 Ilmenau