Bild: Kinder

Was ist der KJB?


Der Kinder- und Jugendbeirat ist ein Sprachrohr zwischen den jungen Ilmenauerinnen und Ilmenauern auf der einen Seite und dem Stadtrat, seinen Ausschüssen und der Stadtverwaltung auf der anderen Seite. Die Kinder und Jugendlichen sollen so an Entscheidungen und Entscheidungsprozessen der Stadt Ilmenau beteiligt werden.

Der Beirat besteht aus einem von Kindern und Jugendlichen gewählten Vorstand und Mitgliedern Ilmenauer Einrichtungen, die für Kinder und Jugendliche da sind und mit jungen Leuten arbeiten.

Natürlich sind alle Ilmenauerinnen und Ilmenauer, die älter als 8 und jünger als 25 Jahre sind, herzlich eingeladen, sich im Kinder- und Jugendbeirat zu engagieren. Mitmachen können auch alle, die eine Ilmenauer Schule besuchen oder eine Berufsausbildung in Ilmenau absolvieren.

Unser Ziel ist, dass die Meinung der Kinder und Jugendlichen gehört wird.


Diese Möglichkeit bietet der Beirat mit regelmäßigen Treffen, bei denen herausgefunden werden soll, wie die Stimmung unter den jungen Ilmenauerinnen und Ilmenauern ist, bezogen auf bestimmte Themen, die aktuell sind, aber auch bezogen auf allgemeine Situationen in unserer Stadt.
Die Meinungen, Ideen und Vorschläge werden dann vom Vorstand an den Stadtrat und seine Ausschüsse weitergegeben und dort vertreten. So können eure Gedanken und Meinungen direkt in den Entscheidungsprozess einfließen. Es sollen alle Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit haben, sich für ihre Positionen einzusetzen und diese im Ergebnis wiederzufinden.
Außerdem organisiert der Beirat Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche, bei deren Planung und Umsetzung alle Interessierten mitwirken können, wie z.B. den Kinder- und Jugendtag.

Treffen im Jugendhaus Schatoh vor der Gründung des  Kinder- und Jugendbeirates

Die Fotos unten zeigen Eindrücke vom Kinder- und Jugendtag 2015 an und in der Eishalle.

Kinder- und Jugendtag 2015
Kinder- und Jugendtag 2015
Kinder- und Jugendtag 2015
Kinder- und Jugendtag 2015
Kinder- und Jugendtag 2015
Kinder- und Jugendtag 2015