Bild: Markt mit Rathaus und Amtshaus

Ilmenau-Information erneut erfolgreich zertifiziert

Die Ilmenau-Information wurde für drei weitere Jahre mit der „i-Marke" des Deutschen Tourismus-verbands DTV ausgezeichnet. Mit 103,5 Punkten von erreichbaren 120 Punkten liegt die Bewertung weit über dem Landes- und Bundesdurchschnitt. Die seit 2006 vergebene „i-Marke" ist ein Qualitätssiegel für Touristinformationsstellen. Mit der Prüfung wird die Angebots- und Leistungsqualität der Touristinformationen aus Sicht des Gastes und anhand eines standardisierten, bundesweit einheitlichen Kriterienkatalogs unter die Lupe genommen.
Oberbürgermeister Dr. Daniel Schultheiß freut sich über diese Anerkennung: „Dieses Zertifikat ist eine großartige, positive Bestätigung für die Leistungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Tourismus- und Kulturbereich unserer Stadt. Und schließlich haben wir in Ilmenau eine Menge zu bieten, worauf wir stolz sein können."
Besonders hervorgehoben wurden unter anderem das breite und sehr gut sortierte Angebot an Informationen zur gesamten Urlauberregion in und um Ilmenau.
Sehr gut schnitt die kompetente Beratung der Gäste im sogenannten „Mystery Check" ab, bei dem für die Mitarbeiterinnen der Ilmenau-Information nicht bekannt war, dass die scheinbare Kundin eine Prüferin des DTV war. Die Kollegin konnte die Fragen dieser „angeblichen Studentin", die ihre gehandicapte Großmutter zu Besuch hatte, bravourös beantworten und konnte hilfreiche Tipps mit auf den Weg geben.
Einen besonderen Bonus gab es für die Vielfalt der Stadt- & Themenführungen- die auch in digitaler Form dem Gast vorliegen. Besucher, die sich für Johann Wolfgang Goethes Zeit in Ilmenau interessieren, gibt es beispielsweise die Möglichkeit sich regelmäßig auf dessen Spuren in die Stadt zu begeben. Die Stadtführerin verkörpert dabei die historische Figur Corona Schröter, trägt das opulente Damenkleid und einen Sonnenschirm aus jener Zeit, während sie mit den Gästen durch das Stadtzentrum flaniert. Weitere Ausstellungen und Führungen beleuchten nicht nur das Thema Goethe und den Bergbau, sondern auch die Jahrhunderte dauernde Glaserzeugungs- und Gerätebautradition sowie die akademischen Leistungen der Institute der Stadt bis hin zur Einrichtung der Technischen Universität Ilmenau, wie es sie heute gibt.
Für das umfangreiche Angebot an Veranstaltungen und Festen in der gesamten Region kann man in der Ilmenau-Information Tickets erwerben, denn diese ist direkt angebunden an das thüringenweit verfügbare Kartenverkaufssystem „Ticket-Shop-Thüringen". Für die Veranstaltungs- und Freizeitplanung ist sie ebenso angebunden, an das Online-Tourismusportal „Thüringer Wald" und das Angebot in Ilmenau so für Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet zu finden.
Die Ilmenau Information hat dabei an sechs Tagen, von Dienstag bis Freitag, 10:00 bis 18:00 Uhr und Samstag bis Sonntag, von 10:00 bis 17:00 Uhr und an Feiertagen 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.