Bild: Bäume mit Herbstlaub

Sommerferien-Projekt „Ich bin eine Leseratte“

Bereits zum 3. Mal nimmt die Stadt Ilmenau an dem Sommerferien-Projekt „Ich bin eine Leseratte“ teil. Die Übergabe des Projekts durch die Sparkasse Arnstadt-Ilmenau findet am Mittwoch, dem 26.06.2019 um 13:00 Uhr in der Ilmenauer Stadtbibliothek statt. Es handelt sich um ein Freizeit-Leseprojekt für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 3 bis 6. Vertreten wird die Stadt Ilmenau dabei durch die die Bürgermeisterin der Stadt Ilmenau, Frau Beate Misch. Das Projekt beginnt offiziell  am 01.07.2019 in der Stadtbibliothek Ilmenau und endet voraussichtlich zum Ende der Herbstferien am 18.10.2019.

Ein Leseprojekt für Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klassen

Lesen macht nur dann richtig Spaß, wenn hinter dem Lesenden kein schulischer Druck steht. Vor diesem Hintergrund hat die Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen in Zusammenarbeit mit der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, das Leseprojekt für Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klassen initiiert.

Das Projekt „Ich bin eine Leseratte“ animiert Kinder und Jugendliche nicht nur zum Lesen von fünf spannenden Büchern, sondern auch dazu, den eigenen „literarischen Kritikerverstand“ zu entwickeln und sich kreativ-künstlerisch mit dem Lesestoff auseinander zu setzen.

Beteiligt an diesem Projekt sind voraussichtlich 15 Bibliotheken in Thüringen. Die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen stellt gemeinsam mit den Sparkassen vor Ort den Bibliotheken das gesamte Lesematerial sowie die Arbeitsmaterialien zur Verfügung. Sie verbindet mit der Durchführung des Freizeit-Leseprojektes gleich zwei ihrer Förderschwerpunkte miteinander: die Stärkung der thüringischen Bibliotheken und die Vermittlung kultureller Werte an Kinder.

Projektbeschreibung

Den Schülerinnen und Schülern steht ein Angebot von voraussichtlich acht interessanten Buchtiteln, die von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, der Hessischen Leseförderung und der Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen im Vorfeld ausgewählt werden, zur Verfügung. Die Bücher werden in der örtlichen Bibliothek ausgeliehen. Im Anschluss sind die Schüler/innen aufgefordert, den Lesestoff in einem Heft zu bewerten und in Form von Zeichnungen auf Papier zu bringen. Diese Zeichnungen werden in einer Ausstellung in den beteiligten Bibliotheken gezeigt. Für besonders gelungene Bilder sowie für interessante Buchbesprechungen lobt die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen Preise aus. Zum Abschluss des Projektes werden alle Schülerinnen und Schüler, die sich am Leseprojekt beteiligt haben in ihre Bibliothek zu einem Lesefest eingeladen.