Bild: Bäume mit Herbstlaub

Schaubergwerk geprüft

Das Schaubergwerk „Volle Rose“ unterliegt der Aufsicht durch das Thüringer Landesbergamt und den Regelungen des Bundesberggesetzes. Turnusmäßig erfolgen daher vor-Ort-Begehungen auch während der Gültigkeitsdauer des Hauptbetriebsplanes. Diese Begehung fand in den vergangenen Tagen statt. Da die Stadt Ilmenau als Rechtsnachfolger der aufgelösten Stadt Langewiesen Betreiber des Schaubergwerks ist, waren formale Änderungen in den Zuständigkeiten vorzunehmen. Die technischen Anlagen befinden sich in einem sehr guten Zustand, das Einfahren der Besucher ist uneingeschränkt möglich. Die notwendigen Wartungsarbeiten wurden durch den vor Ort verantwortlichen Objektleiter Gerth Kühn in gewissenhafter Weise vorgenommen.

Das Schaubergwerk „Volle Rose“ verzeichnet jährlich zwischen 10.000 und 12.000 Besucher und ist damit die besucherstärkste museale Einrichtung der Stadt. Die Betriebserlaubnis für das Schaubergwerk ist bis 30.06.2022 gültig, danach ist eine Folgeerlaubnis zu beantragen.

Das Schaubergwerk ist über die Schortestraße zu erreichen und hat in der Zeit (April bis Oktober) von Mittwoch bis Freitag von 9 bis 16 Uhr und am Wochenende von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eine weitere Attraktion vor Ort ist die Fahrt mit einer Feldbahn im Schortetal.