Bild: Herbst am Hangeberg (Foto: Gerd Weinhauer)

Amtliche Bekanntmachung

1. NACHTRAGSHAUSHALTSSATZUNG

der Stadt Ilmenau (Landkreis Ilm-Kreis)
für das Haushaltsjahr 2018
vom 18.06.2018

Auf Grund des § 60 Abs. 1 der Thüringer Kommunalordnung (ThürKO) in der Fassung vom 28.01.2003 erlässt die Stadt Ilmenau folgende Nachtragshaushaltssatzung:

§ 1

Der als Anlage beigefügte Nachtragshaushaltsplan wird hiermit festgesetzt; dadurch werden


  erhöht um
vermindert um
€ 
und damit der Gesamtbetrag des Haushaltsplans einschl. der Nachträge  
      gegenüber bisher
€ 
auf nunmehr

verändert

 
a) im Verwaltungshaushalt      
    die Einnahmen  2.956.476 187.000 41.604.591 44.374.067
    die Ausgaben  3.177.671 408.195 41.604.591 44.374.067
         
b) im Vermögenshaushalt       
    die Einnahmen  3.440.943  1.018.725  15.452.543  17.874.761 
    die Ausgaben  3.029.521    607.303  15.452.543  17.874.761 
         

§ 2

Der Gesamtbetrag der Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen wird von 1.880.000 € um 570.000 € vermindert und damit auf 1.310.000 € festgesetzt.

§ 3

Der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen im Vermögenshaushalt wird nicht verändert.

§ 4

Die Steuersätze (Hebesätze) für Gemeindesteuern bleiben unverändert.

§ 5

Der Höchstbetrag der Kassenkredite zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben wird gegenüber dem bisherigen Gesamtbetrag nicht verändert.

§ 6

Die Festsetzungen im § 6 der Haushaltssatzung bleiben unverändert.

§ 7

Diese Nachtragshaushaltssatzung tritt mit dem 1. Januar 2018 in Kraft.

 

Stadt Ilmenau  Ilmenau, den 18.06.2018 

G.-M. Seeber
Oberbürgermeister

Beschlossen auf der 43. Sitzung des Stadtrates Ilmenau am 17.05.2018 (Beschluss-Nr. 462/43/18). Die nach § 63 der Thüringer Kommunalordnung (ThürKO) erforderliche Genehmigung ist von der Rechtsaufsichtsbehörde des Landkreises mit Bescheid vom 06.06.2018 erteilt worden. Der Nachtragshaushaltsplan liegt in der Zeit vom 02.07.2018 bis 13.07.2018 während der Sprechzeiten der Stadtverwaltung Ilmenau im Zimmer 128 (Offenlegungsraum), Am Markt 7, 98693 Ilmenau, zu Jedermann Einsichtnahme aus. Er wird bis zur Entlastung und Beschlussfassung über die Jahresrechnung des Haushaltsjahres 2018 nach § 80 Abs. 3 Satz 1 ThürKO im Zimmer 147 (Stadtkämmerei) zur Einsichtnahme zur Verfügung gehalten. Gemäß § 27a Abs. 2 Thüringer Verwaltungsverfahrensgesetz (ThürVwVfG) ist der Inhalt dieser Bekanntmachung auf der Internetseite www.ilmenau.de eingestellt.

G. M. Seeber
Oberbürgermeister