Bild: Markt mit Rathaus und Amtshaus

Ist Ihr Personalausweis noch gültig?

Die Stadtverwaltung Ilmenau möchte auf diesem Weg darauf aufmerksam machen, dass im Jahr 2018 rund 950 Personalausweise von Ilmenauer Bürgerinnen und Bürgern ihre Gültigkeit verlieren werden. Daher bitten wir Sie, Ihr Ausweispapier auf dessen Gültigkeit zu überprüfen.



Der neue Personalausweis Quelle:  Bundesministerium des Innern - BMI

Grundsätzlich besteht für alle Deutschen, welche das 16. Lebensjahr vollendet haben und der allgemeinen Meldepflicht unterliegen, nach § 1 des Personalausweisgesetz (PAuswG) eine Personalausweispflicht. Ausnahmen hiervon bilden Personen, welche im Besitz eines gültigen Reisepasses sind, oder die Personen, welche aufgrund einer körperlicher Behinderung oder starken körperlichen Beeinträchtigung von der Ausweispflicht durch die Personalausweisbehörde befreit worden sind.


Was benötigen Sie zur Beantragung eines neuen Personalausweises? 

Für die Beantragung eines Personalausweises ist die persönliche Vorsprache erforderlich.
Zur Beantragung selbst werden benötigt:

Lichtbild Ein aktuelles biometrisches Lichtbild, das nicht älter als ein halbes Jahr ist. Das Foto muss die Anforderungen an Lichtbilder für elektronische Reisepässe erfüllen.
Ausweisdokument Falls vorhanden, bringen Sie zur Beantragung eines neuen Personalausweises Ihren alten Personalausweis mit. Dies gilt auch dann, wenn dieser schon (länger) abgelaufen ist.
Sollten Sie bisher nur im Besitz eines Reisepasses sein, bringen Sie bitte diesen zur Beantragung mit.
Urkunden

Für den Fall, dass Ihr bisheriges Ausweisdokument nicht von der Stadt Ilmenau ausgestellt worden ist oder aber die Angaben zu Ihrer Person von den Daten des Melderegisters bzw. von den Angaben aus dem vorhandenen Ausweisdokument abweichen (dies kann zum Beispiel nach einer Heirat oder nach einer Namensänderung der Fall sein), benötigen wir, um die korrekte Schreibweise des Namens und des Geburtsortes überprüfen zu können, die Eheurkunde, Lebenspartnerschaftsurkunde oder das Stammbuch bzw. bei Ledigen die Geburtsurkunde.


Personen, welche mehrere Staatsangehörigkeiten haben bzw. hatten, wird ferner empfohlen, einen Staatsangehörigkeitsnachweis oder aber Urkunden über die Entlassung aus einer Staatsangehörigkeit im Rahmen der Beantragung eines Personalausweises vorzulegen.

Anträge für
Minderjährige

Sind beide gesetzliche Vertreter zur Beantragung anwesend oder sind Sie alleine sorgeberechtigt, werden keine zusätzlichen Zustimmungen benötigt. Hier sollten Sie sich jedoch gegenüber der Behörde mittels Ihres Ausweisdokumentes ordnungsgemäß ausweisen können.


Für den Fall, dass nicht beide gesetzlichen Vertreter bei der Antragstellung anwesend sein können, ist die schriftliche Zustimmung des nicht anwesenden gesetzlichen Vertreters zwingend erforderlich. In diesen Fällen können Sie gerne das auf der Internetseite der Stadt Ilmenau im Formularbereich des Einwohnermeldeamtes zur Verfügung gestellte Formular - Zustimmungserklärung zur Neuausstellung eines Kinderreisepasses, Personalausweises oder Reisepasses für ein Kind - verwenden. Alternativ können Sie das Formular aber auch direkt über die Meldebehörde beziehen.

 

Wie hoch sind die Kosten für einen Personalausweis und wie lange ist er gültig?

Die Kosten für den Personalausweis richten sich nach dem Alter des Antragstellers.

  • Für Personen bis einschließlich 23 Jahren beträgt die Gebühr 22,80 Euro. Der Ausweis ist sechs Jahre lang gültig.
  • Für Personen ab 24 Jahren beträgt die Gebühr 28,80 Euro. Der Ausweis ist zehn Jahre lang gültig.

Die Gebühr ist mit der Antragstellung fällig und kann bequem in bar oder per EC-Karte unmittelbar in der Meldebehörde bezahlt werden.

Wie lange dauert die Ausstellung des Personalausweises und wie erfahre ich wann dieser durch mich abgeholt werden kann?

Ihre Daten werden durch die Stadt Ilmenau unmittelbar nach der Beantragung des Personalausweises an die Bundesdruckerei übermittelt. Dort wird der Personalausweis hergestellt. Die Herstellung dauert ca. zwei bis drei Wochen ab Beantragung. Nach der Herstellung erfolgt die Übersendung des fertigen Personalausweises an die Stadt Ilmenau, welcher dort ab diesem Zeitpunkt für Sie verfügbar ist.

Parallel mit dem Versenden des Personalausweises an die Stadt Ilmenau wird Ihnen direkt ein Brief mit Informationen über Ihren Personalausweis und der Online-Ausweisfunktion (PIN-Brief) zugesandt. Sofern der PIN-Brief bei Ihnen im Briefkasten angekommen ist, können Sie in den Folgetagen bequem Ihren Personalausweis abholen.

Welche Folgen kann ein Verstoß gegen die Personalausweispflicht haben?

Wer kennt das nicht, man hat lange keinen Blick auf seinen Personalausweis geworfen, um im unpassendsten Moment festzustellen, dass dessen Gültigkeit abgelaufen ist.

Dies stellt aber vorerst noch ein fahrlässiges Vergehen gegen die Ausweispflicht dar, welches noch keine unmittelbaren Folgen mit sich bringt. Der Gesetzgeber hat im Personalausweisgesetz (PAuswG) eine zu ahndende Ordnungswidrigkeit an das Vorliegen des Vorsatzes, also das bewusste und wissentliche Zuwiderhandeln gegen die Ausweispflicht, geknüpft. Stellt man also den Ablauf fest, ist eine Beantragung umgehend zu empfehlen.

Problematischer kann es allerdings schon dann werden, wenn z.B. die Polizei oder Grenzbehörden die Ungültigkeit des Ausweises feststellen, oder aber die Ausweisbehörde durch ein direktes Anschreiben auf die abgelaufene Gültigkeit des Ausweises hinweist. In all diesen Fällen ist man offiziell durch eine Behörde auf die Ungültigkeit des Ausweises aufmerksam gemacht worden und wurde über etwaige Rechtsfolgen belehrt. Ab diesem Datum ist dann Eile geboten, einen neuen Ausweis zu beantragen, um nicht Gefahr zu laufen, vorsätzlich gegen die Ausweispflicht zu verstoßen. Vorsätzliche Zuwiderhandlungen gegen die Personalausweispflicht können durch die zuständige Personalausweisbehörde mit einer Geldbuße von mindestens fünf bis maximal fünftausend Euro geahndet werden. Hinzu kommt, dass nach § 29 Abs. 1 PAuswG ein ungültiger Ausweis auch eingezogen und sichergestellt werden kann.

Es empfiehlt sich also, auch dem ständigen Begleiter Personalausweis und dessen Gültigkeit ab und an etwas Aufmerksamkeit zu schenken.