Bild: Rathaus

Deutsche im Ausland

Hinweis: Deutsche, die sich nur vorübergehend – zum Beispiel während eines längeren Urlaubs – im Ausland aufhalten und nach wie vor in Deutschland gemeldet sind, werden von Amts wegen in das Wählerverzeichnis ihrer Gemeinde eingetragen. Sie können ihr Wahlrecht durch Briefwahl ausüben.

Deutsche im Ausland ohne gemeldeten Wohnsitz in Deutschland („Auslandsdeutsche")

Sie waren einmal mit Hauptwohnsitz in Ilmenau gemeldet, leben aber jetzt im Ausland und haben keinen Wohnsitz in Deutschland mehr? Dann können Sie auch an der Wahl teilnehmen, müssen aber folgendes beachten:

  • Sie müssen einen förmlichen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen.

    Hinweise dazu und auch das entsprechende Formular finden Sie auf der Seite des Bundeswahlleiters:

     https://www.bundeswahlleiter.de/bundestagswahlen/2017/informationen-waehler/deutsche-im-ausland.html

  • Bitte beachten Sie den Hinweis des Bundeswahlleiters: "Antrag bitte am PC ausfüllen, ausdrucken, handschriftlich unterzeichnen und im Original, z. B. per Luftpost, an die zuständige Gemeinde ... schicken. Fax oder E-Mail sind nicht ausreichend!"
  • Bitte senden Sie den Antrag bis spätestens 3. September 2017 an folgende Adresse:

    Stadtverwaltung Ilmenau
    Wahlbüro
    Am Markt 7
    98693 Ilmenau
    GERMANY

Die Briefwahlunterlagen (mit Wahlschein und Stimmzettel) stehen uns ab Mitte August zur Verfügung und werden Ihnen umgehend zugeschickt. Mit dem Wahlschein können Sie dann auch - sofern Sie sich am Wahltag in Ihrem Wahlkreis befinden (für Ilmenau ist das der Wahlkreis 192 Gotha – Ilm-Kreis) in einem beliebigen Wahlbezirk dieses Wahlkreises Ihre Stimme abgeben (siehe § 14 (3) Bundeswahlgesetz).