Bild: Ilmenau im ersten Sonnenlicht (Foto: Jens Kuhn, Manebach)

Aufruf zur Frühjahrsreinigung 2017

Für eine saubere Stadt

Alljährlich werden nach Ende der Winterperiode die menschlichen und tierischen Hinterlassenschaften auf unseren Grünanlagen, Gehwegen, Plätzen und Fahrbahnen sichtbar.
Liegengebliebene pflanzliche Reste und eine Vielzahl von anorganischen Stoffen (hier: Müll genannt) verunstalten das Bild unserer Stadt.
Spätestens bei Spaziergängen in der warmen Frühlingssonne wirken diese noch liegenden unschönen, nicht ins Stadtbild passenden Dinge äußerst störend und die Mitbürger, die in ihrem Bereich bereits gekehrt, gesäubert und geputzt haben, sind zu Recht verärgert über die, die es noch tun sollten.

Reinigungsarbeiten auf öffentlichen und privaten Verkehrsflächen im Sinne der örtlichen Straßenreinigungssatzung sollen also nicht nur die Sicherheit des Verkehrs gewährleisten; sie dienen darüber hinaus den Belangen des Umweltschutzes, der Landschaftspflege, der Hygiene und der Erfüllung der nachbarrechtlichen Vorschriften.

Die Stadtverwaltung gibt ein Beispiel und setzt sich verstärkt für die Sauberkeit der Stadt ein.
So werden seit einigen Tagen bereits alle Mittel und Kräfte eingesetzt, um vorwiegend die Fahrbahnen und öffentlichen Flächen vor allem vom Streusplitt und allgemeinen Unrat zu säubern.

Städtische Grünflächen und Spielplätze erfahren eine Frühjahrsreinigung.

Liebe Bürger, wir appellieren an Sie, den Hauseigentümer, den Verwalter, den Mieter, den Ilmenauer, sorgen Sie mit für eine „saubere Stadt"!

Hilfe bei noch übermäßig liegendem Streusplitt sichert Ihnen das Sport- und Betriebsamt der Stadtverwaltung, Tel. 600610, zu.