Bild: Gruppenführung vor dem Amtshaus

Gruppenreisen nach Ilmenau

Sie planen einen Ausflug und möchten Ihren Gästen die Natur des Thüringer Waldes und auch Goethe näher bringen? Dann sind Sie in Ilmenau richtig. Egal, ob Sie unsere Goethe- und Universitätsstadt für einen Tagesausflug oder als Übernachtungs- und Ausgangsort für Ihre Reise nutzen, hier finden Sie Tipps und Anregungen für Ihre Programme.

Über die verschiedenen Übernachtungsmöglichkeiten in Ilmenau und seinen Ortsteilen können Sie sich hier informieren.

 

 

Jährliche Veranstaltungshöhepunkte

Töpfermarkt
Töpfermarkt
Stadtfest
Stadtfest
Kickelhahnfest
Kickelhahnfest
Weihnachtsmarkt
Weihnachtsmarkt

Ilmenau hat ganzjährig attraktive Veranstaltungen zu bieten. Die regelmäßig wiederkehrenden haben wir für Ihre Planungen beschrieben und aufgelistet. Den kompletten Veranstaltungskalender finden Sie hier

 

2017

20.-23.04.2017: 44. Ilmenauer Jazz-Tage

In der letzten Aprilwoche wird ein Programm mit hochkarätigen Musikern für Jazzfreunde vom Jazzclub Ilmenau stattfinden.

18. Töpfermarkt (erstes Maiwochenende)
In diesem Jahr werden sich am 6. und 7.Mai ca. 40 Töpfer aus ganz Deutschland mit ihren handgefertigten Produkten in der Lindenstraße zum Töpfermarkt präsentieren. Die Palette reicht von Gebrauchsgeschirr über Dekoartikel für Drinnen und Draußen bis hin zu Schmuck. Auch für das leibliche Wohl und die musikalische Untermalung des Marktes wird bestens gesorgt sein.

25. Altstadtfest (erstes Juniwochenende)

Auf 4 Bühnen in der Altstadt gibt es vom 2. bis 4.Juni Unterhaltung für jedermann: von Blasmusik, über Spielmannszug, Tanz- und Modenschau, Rock, Jazz, Blues bis zum Kinderprogramm. Einen besonderen Anziehungspunkt werden die Stände und Händler des Mittelalterspektakels auf dem Kirchplatz bilden. Vereine, Händler und Versorger werden mit ihren abwechslungsreichen Angeboten und kulinarischen Genüssen das Altstadtfest abrunden.

14.07.- 16.07.2017: Absolute Abfahrt- Mountainbike Downhill- Rennen

Das Ilmenauer Rennen iXS German Downhill Cup gilt schon lange als Klassiker unter den Veranstaltungsorten. Der 1,5 km lange Kurs mit 220 Höhenmetern wird von vielen als Lieblingsstrecke bezeichnet. Daher rechnet der Veranstalter auch mit 500 Startern. Sicherlich wird die Strecke wieder leicht modifiziert, aber auch dann ist es egal, ob Profisportler oder Hobbyfahrer um den Titel kämpfen, Hauptsache der Spaßfaktor kommt nicht zu kurz. Wer schon einmal bei dem Rennen anwesend war, kennt den spektakulären Zieleinlauf, denn dieser führt über den Aufsprunghang einer ehemaligen Skischanze. Aber nicht nur deshalb ist das Rennen in der Goethe- und Universitätsstadt Ilmenau Magnet für tausende Zuschauer.

26.08.2017: 37. Kickelhahnfest

Die Stadt Ilmenau feiert das 37. Kickelhahnfest und lädt alle Natur- und Musikfreunde auf den Hausberg ein. Traditionell eröffnet das Blasorchester Ilmenau das Fest auf 861 m Höhe. Mittags wird mit dem Fassbieranstich des Oberbürgermeisters den durstigen Kehlen der Gipfelstürmer Linderung verschafft. Danach wird den Freunden der volkstümlichen Musik ein abwechslungsreiches Programm geboten. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein! Lassen Sie sich überraschen!
Goethes Gedicht „Über allen Gipfeln ist Ruh" wird an diesem Tag nicht für den Hausberg der Stadt zutreffen.

01. - 02.09.2017: 25. FIL-Sommerrodelcup

Seit 1993 wird jährlich der Internationale FIL-Sommerrodel-Cup als Sparkassen-Cup auf der Rennschlittenbahn „Wolfram Fiedler" ausgetragen und ist als einziger internationaler Sommerrodel-Cup im Terminkalender der FIL (Fédération Internationale de Luge) etabliert. Die Rennschlittenbahn bietet auf einer Länge von 460 m und 11% Gefälle mit 8 Kurven jede Menge Fahrspaß und gute Sicht für die Zuschauer auf das Renngeschehen.

Die Wettkämpfe in Ilmenau sahen in der Vergangenheit wie auch heute Rodler der Weltelite. Zu den aktuellen Stars der Szene gehören Andi Langenhan, Johannes Ludwig, David Möller und Dajana Eitberger (alle GER), Daniel und Manuel Pfister, Wolfgang Kindl (alle AUT), Ondrej Hymann (CZE) Maciej Kurowski und Ewelina Staszulonek (POL) und viele andere mehr. Allesamt Sportler, die im Winter auf den Bahnen der Welt erfolgreich unterwegs sind und die man in Ilmenau ganz nah und ganz persönlich erleben kann.

4.11.2017: 11. TonART-Festival

Bei der Abendveranstaltung werden sich sechs A-cappella-Gruppen in je halbstündigen Auftritten mit den Highlights ihres aktuellen Programms vorstellen. Die Auswahl der Gruppen und die professionelle Moderation gepaart mit aufwendiger Bühnentechnik schaffen eine Atmosphäre, die Zuschauer und Künstler begeistern wird.

14.-17.12.2017:  39. Weihnachtsmarkt (Wochenende zum 3. Advent)

Alle Jahre wieder lädt der Ilmenauer Weihnachtsmarkt auf dem stimmungsvoll geschmückten Kirchplatz zu geselliger Gemütlichkeit an dem Wochenende zum 3. Advent ein. Auch in der Marktstraße präsentieren Händler nicht nur kulinarische Genüsse. Örtliche Vereine und Anbieter zeigen Holzarbeiten, Glasschmuck und andere liebevoll hergestellt Geschenkideen. Überall funkelt der Lichterschmuck, es duftet nach Zimt, Bratwurst, Glühwein und weihnachtliche Musik erklingt auf dem Kirchplatz.
Der Weihnachtsmann ist unterwegs und verteilt Geschenke an die Kinder. Ein abwechslungsreiches Kulturprogramm in und vor der St. Jakobuskirche mit weihnachtlicher Musik und Puppentheater runden das Programm ab.

Wissenswertes für Busfahrer und Reiseleiter

Reisebusse parken in Ilmenau auf den unten angeführten Parkplätzen kostenfrei. Zum Ein- und Aussteigen ihrer Gäste können Busse auch vor dem Amtshaus halten. Ihre Gäste gelangen somit direkt in das GoetheStadtMuseum. Die Eintrittskarten erhalten Sie in der Ilmenau-Information.

 

Busparkplätze Anzahl der Stellplätze Abfallentsorgung

An der Festhalle

4

Clean Automaten, Mülltonnen

Am Bahnhof 2 Mülltonnen
Oberpörlitzer Straße 10 Mülltonnen
Schwanitzstraße 1 keine

 

 

Öffentliche Toiletten

  • Spitalgasse (hinter St. Jakobus Kirche)
  • Friedhof
  • Bahnhof
  • Rathaus
Hinweisschild WC